Warning: Creating default object from empty value in /home/reits006/public_html/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Wohnen mit angenehmen Farben | Farben, Farbe, Gelb, Blau, Wirkung, Zimmer |

 -

Wohnen mit angenehmen Farben

Die Wirkung von Farben bei der Raumgestaltung

FarbenspielJetzt kommt Farbe ins Spiel, denn jede von Erfolg gekrönte Raumgestaltung basiert auf einem harmonischen Farbkonzept. Das gilt für Wohnräume genau so wie für das Arbeitszimmer und sogar Lehrräume. Farben können Menschen beeinflussen. Nicht in ihrem Wesen, aber in ihrem Befinden! Sie können belebend oder beruhigend wirken, sogar sprichwörtlich auf unser Gemüt abfärben. Jeder Farbton hat seine ganz eigene Wirkung. Allgemein kann man sagen, dass helle Farbtöne von den meisten Menschen, als warm und freundlich wahrgenommen werden – dunkle Nuancen hingegen als kühl und distanziert gelten.

Gelb, wie die Sonne und blau wie das Meer

Welchen Eindruck ein Farbton hinterlässt, das hängt in vielen Fällen von seinem Vorkommen in der Natur ab. Zwei sehr gute Beispiele an dieser Stelle sind die Farben Gelb und Blau. Sie haben eine gänzlich Unterschiedliche Wirkung auf unser Gemüt. Auch wenn beide Farben gleich beliebt sind. Gelb ist die Farbe der Sonne, gelb gestrichene Wände werden ihren Betrachtern darum ein Gefühl der Wärme und Fröhlichkeit vermitteln. Blau ist die Farbe des Wassers, ein blauer Raum wirkt angenehm kühl und äußerst entspannend. Es existieren viele weitere Beispielmöglichkeiten, denn jede Farbe ist einzigartig. Sie alle aufzuzählen, würde viel Zeit in Anspruch nehmen. Bei dieser Gelegenheit: Wussten Sie schon, dass das menschliche Auge weit mehr als 200 unterschiedliche Farbnuancen erkennen kann? Nein? Aber es stimmt tatsächlich!

Welche Farben passen zu welchem Zimmer?

Viele moderne Raumgestalter geben Ihren Kunden wertvolle Tipps darüber, welche Farben sich besonders gut in welches Zimmer integrieren lassen. Sie raten unter Anderem zu warmen Tönen im Wohnbereich, weil warme Farben Gemütlichkeit und Zufriedenheit ausstrahlen. Weiter, so die Meinung zahlreicher Experten, eignen sich kühle Farben wie Blau und Grau für alle Ruhezonen eines Hauses. So auch für das Schlafzimmer, denn sie laden dazu ein, den Geist zu entspannen und abzuschalten. Ganz im Gegensatz dazu stehen grelle Farben wie leuchtendes Gelb und sattes Grün, sie wirken belebend und erfrischend. Das macht diese Farben ideal für alle Zimmer, in denen viel gesprochen und diskutiert wird. Möchte man zum Beispiel während der Arbeit auf unbewusste Ablenkung durch Wandfarben verzichten, greift man am Besten zu neutralen Farben. Das können verschiedene Weißabstufungen, gedeckte Grau- oder auch Schwarztöne sein. Bei den letzteren ist aber Vorsicht geboten: Zu viel Schwarz an den Wänden kann unglücklich machen und stimmt Betrachter schnell depressiv.

 Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de
Kategorie: Allgemeines

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*