Warning: Creating default object from empty value in /home/reits006/public_html/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Wohnen und Leben – Wenn die Wohnung trotz Heizung kalt bleibt | Wohnung, Mieter, Vermieter, Fenster, Türen, Schadensbehebung |

 -

Wohnen und Leben – Wenn die Wohnung trotz Heizung kalt bleibt

Wir klären Sie über Ihre Wohn-Rechte auf!

Undichte FensterWenn undichte Türen und Fenster verhindern, dass Sie Ihre Wohnung in einem angemessenen Umfang beheizen können, dann müssen Sie Ihren Vermieter davon in Kenntnis setzen. Dieser ist in aller Regel dazu verpflichtet, den Mangel zu beseitigen. Eine zur Vermietung gedachte Wohnung muss, so haben es schon mehrere Gerichte entschieden, in dafür angemessenem Umfang beheizbar sein. Im Klartext bedeutet das, dass Wohnräume vor Allem in den Wintermonaten bis auf 20 Grad beheizbar sein müssen. Ist dieses Ziel nicht zu erreichen, weil zum Beispiel die Heizungsanlage streikt, oder Türen und Fenster nicht mehr richtig schließen, hat der jeweilige Mieter einen Anspruch auf Schadensbehebung. Je länger die Wohnung schon kalt geblieben ist, desto dringlicher wird es, die Heizung zu reparieren oder Fenster und Türen zuverlässig abzudichten.

Ihr Recht auf Schadensbehebung und Mietnachlass

In Deutschland ist es üblich, dass betroffene Mieter ihrem Vermieter einen gewissen Zeitraum zur Behebung der Schäden eingestehen. In anderen Worten heißt das, dass sie Ihm eine förmliche Frist setzen. Der Vermieter erhält somit die Möglichkeit selbst tätig zu werden. Nur wenn er Möglichkeit und Frist ungeachtet verstreichen lässt, kann ein Mieter mit seiner Klage vor Gericht ziehen. Wenn die Wohnung einmal kalt geblieben ist, kann der Mieter zusätzlich eine Vergünstigung der Mietkosten für diesen Zeitraum erwirken lassen. Temperaturen unter der 20 Grad Marke sind hierfür ein angesehener Grund. Auch gut zu wissen ist, dass ein durch undichte Türen und Fenster verursachter Durchzug ebenfalls zum Erhalt von Mietvergünstigungen berechtigt. An der Kälte leidende Mieter haben das Recht auf eine warme Wohnung – vor Allem in der kalten Jahreshälfte.

Wann ist eine höhere Monatsmiete gerechtfertigt?

Ist ein Vermieter in Sachen Schadensbehebung besonders engagiert, passiert es nicht selten, dass die Ausstattung der betroffenen Wohnung plötzlich viel hochwertiger ist, als noch zuvor. Hier ist Vorsicht geboten: Was anfänglich so positiv klingt, verschafft dem Mieter nicht automatisch auch einen Grund zur Freude! Wenn sich der Wert einer Wohnung durch Erneuerungen, wie zum Beispiel modernste Heizungsanlagen steigert, kann der Eigentümer das Zahlen einer höheren Monatsmiete verlangen. Das ist sein gutes Recht, selbst wenn diese Erneuerung nicht unbedingt erforderlich war und nun lediglich einen zusätzlichen Luxus darstellt.

Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de
Kategorie: Allgemeines

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*